Daniel EISENHUT

(Israel, *1974)

THE BLACK MADONNA

Unten rechts monogrammiert: DE
Technik: Mischtechnik auf Karton, mit Holzchassis.
Masse: 100 x 150 cm

Besonderes: Sehr schönes, zeitgemässes Gemälde des bekannten Künstlers zum Top Preis! Der israelisch-schweizerische Künstler Daniel Eisenhut (*18.7.1974 Israel) ist in einem Kibbuz im Norden Israels aufgewachsen und lebt seit 1997 in der Schweiz, wo er ein eigenes Atelier führt und Kunst unterrichtet. Akte und Porträts sowie Berglandschaften bilden die Hauptmotive seiner Malerei. Dabei fasziniert ihn der Dialog während dem Malprozess, der sich zwischen Maler und Modell formiert. Ebenso interessiert ihn die Pleinairmalerei und die einhergehenden Herausforderungen von changierenden Licht- und Stimmungsverhältnissen in den Bergen. Etliche Ausstellungen in ausgewählten Museen und Galerien in Zürich, London und Genf, seine Werke stehen in privaten Sammlungen in Europa und dem Nahen Osten. „Die Inspiration zu seinen Bildern findet er in Träumen, Visionen und einer methodischen, oft erbarmungslosen Selbstreflektion.

     
     
     
 

Eduard BADERTSCHER

(Schweiz, *1940)

 

„COMPOSITION“. Moderne und zeitgenössische Schweizer Kunst, 20. Jh.

 

Unten rechts monogrammiert: E.B.

Acryl/Leinwand, passend gerahmt

Masse: 122 x 110 cm

 

 

 

 

 

 

 

     
     
     






 
 

„COMPOSITION MIT ELEFANTEN“ 1964

monogr. & dat.: R. 1964

 

Darstellung von mehreren Elefanten. Ein interessantes und spannendes Bild.

 

Unten rechts monogrammiert und datiert: R. 1964 (wohl 1923 geboren)

Verso handschriftlich unleserlich bezeichnet, Ortsangabe, signiert und datiert: siehe Foto

 

Mischtechnik gemalt, Oel oder Acryl auf Papier und wohl Aquarell

Masse mit Rahmen: 64 x 81 cm
Masse ohne Rahmen: 62 x 79 cm

     
     
     
    zum Seitenanfang
    zurück zu Gemälde