Friedrich Johann Erismann, * 22.10.1911 Gerzensee, † 9.8.1995 Bern, Bürgerort: Bümpliz (BE), Restaurator und Maler. Landschaften, Blumen-, Meer- und Städtebilder sowie Bildnisse.

Erismann studiert 1936-1937 an der Gewerbeschule Bern, 1937 in Frankfurt a. M. und in Paris. Malt bis 1950 hauptsächlich Schweizer Landschaften, darunter zahlreiche Alpenlandschaften, ferner Blumenbilder und auf Bestellung Bildnisse. 1951 enstehen in Italien Küsten-, Meer- und Städtebilder. 1952-1954 während jährlicher Studienaufhalte in Paris Seine-Bilder. Weilt 1956 zu Studien in Müchen.
(Künstlerlexikon der Schweiz XX. Jahrhundert)
     
     
     
  Friedrich Johann ERISMANN
(Gerzensee 1911-1995 Bern)


BLUMENSTILLLEBEN, 1960

Unten links signiert und datiert: J. F. Erismann 60
Technik: Öl auf Holz, gerahmt
Masse: 56 x 43 cm / 44 x 31 cm

















 
     
     
     
  Friedrich Johann ERISMANN
(Gerzensee 1911-1995 Bern)


KAPELLE IN BELALP-BLATTEN, 1970

Unten links bezeichnet: Belalp - Blatten
Unten rechts signiert und datiert: F. J. Erismann 1970
Technik: Aquarell auf Papier, gerahmt, hinter einem Glas
Masse: 30 x 39 cm / ca. 20 x 28 cm





 
     
     
     
  Friedrich Johann ERISMANN
(Gerzensee 1911-1995 Bern)


BAUER MIT SENSE AUF DEM FELD, 1951

Unten links signiert und datiert: F. J. Erismann 1951
Technik: Aquarell auf Papier, gerahmt, hinter einem Glas
Masse: 36 x 45 cm / Bildausschnitt 25.5 x 33 cm







 
     
     
     
  Friedrich Johann ERISMANN
(Gerzensee 1911-1995 Bern)


ALTER SEEBÄR, 1945

Unten mitte signiert und datiert: Fr. Joh. Erismann 1945
Technik: Aquarell auf Papier, gerahmt, hinter einem Glas
Masse: 47 x 39 cm / Bildausschnitt 36.5 x 28.5 cm














 
     
     
     
     
     
     
     
    zum Seitenanfang
    zurück zu Malerei & Grafiken